Beim 2. Hallenturnier dieser Wintersaison nahmen wir mit beiden E-Jugendmannschaften teil.
Am Vormittag war die E2 dran, die sich einen guten 5. Platz erkämpfte.
Anschließend war die E1 an der Reihe. Obwohl die meisten Jungs schon fertig vom Skikurs waren, zogen sie in das Finale ein. Dort wartete die E-Jugendmannschaft vom FC Thingau auf uns, die wir mit 3:2 besiegten. Als Lohn bekam die Mannschaft einen Gutschein für einen Besuch im Lina-Launeland, der bestimmt bald eingelöst wird.

Die siegreiche Mannschaft mit ihrem Trainer Peter Kaserer

Die E-Jugend Jungs des ASV Martinszell haben beim ersten Hallenturnier dieser Wintersaison den ersten Platz belegt und somit ihre Leistungen aus der Hinrunde bestätigt. Beim Finale gegen den TSV Burgberg mussten wir ins Elfmeterschießen, wo das Glück – oder doch das Können? - auf unserer Seite war.


Die erfolgreichen Jungs mit ihren Trainern Frank Städele und Peter Kaserer

Nun schon zum 11. Mal führte der ASV Martinszell das alljährliche Fußballcamp durch. Unter der Betreuung von Peter Kaserer, Christian Rist, Harald Kuhn, Edith Kiesel, Matthias Althaus, Maximilian Kaserer und David Kiesel wurden die 40 Jungs (so viele Teilnehmer hatten wir noch nie!!) das Wochenende über von Freitag, 22.07 bis Sonntag, 24.07 unterhalten.

Nachdem jedes Kind sein eigenes Trikot mit Name und Wunschnummer bekommen hatte, konnte es so richtig mit Fußball losgehen. Ein Highlight für die Jungs war die Hüpfburg, die wir das ganze Wochenende nur für uns hatten.

Am Samstagvormittag stand ein Besuch des Kletterwalds Grüntensee auf dem Plan, jedoch konnte auch alternativ das Allgäulino in Wertach gewählt werden.

Am Abend sollte ein Spiel Kinder gegen Eltern stattfinden, das jedoch auf Grund des vielen Niederschlags auf Sonntagnachmittag verschoben wurde. Wetterbedingt musste auch das Grillen mit den Eltern und Geschwistern nach drinnen ziehen, was jedoch der Stimmung nicht schadete. Auch auf die Übernachtungsart hatte der Regen Auswirkungen. Statt zu zelten musste in der Halle geschlafen werden.

Gestärkt von einem Frühstück am nächsten Morgen durchliefen die Jungs Pokalübungen. Bei Stationen wie z.B. Minigolfen, Torwand schießen, Dribbeln und Bobbycar fahren kam es weniger auf das fußballerische Talent an, viel mehr war Geduld und Konzentration gefragt. Nach der Pokalübergabe und einer kleiner Tombola verließen die Jungs den Fußballplatz sichtlich geschafft aber doch glücklich.

Wir denken, es war trotz des Wetters ein gelungenes und spaßiges Fußballcamp. Bedanken möchten wir uns bei allen Eltern für die tatkräftige Unterstützung, ohne die es nicht möglich gewesen wäre.

Was beim FC Bayern München nicht klappt, das schafft der FC Arsenal Martinszell.

Bei der jährlich ausgetragenen Mini Champions-League des SC Thalkirchdorf haben wir uns mit der E2 den Cup geholt. Souverän, ohne ein Gegentor zogen die Jungs ins Finale ein und sicherten sich mit einem 1:0 Sieg gegen den AS Rom (SC Hindelang) den Pokal.

Dabei ist besonders erwähnenswert, dass die Hälfte der Spieler noch in der F-Jugend waren und eigentlich nur aushalfen, da die Spieler aus der 4.Klasse ihren Abschlussnachmittag von der Schule aus hatten.

Die siegreichen Jungs mit ihrem Trainer Peter Kaserer

Seite 3 von 3


Kontakt | Datenschutzerklärung | Impressum
Copyright © 2021 ASV Martinszell
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.