Aktuelles Schach

Rock meets Chess geht Online

Die achte Ausspielung des Schachturniers mit Rockmusik kann wegen Corona nicht wie gewohnt stattfinden.
Deshalb wird „Rock meets Chess“ 2020 in ein internationales Online Schachturnier umgewandelt. Das Schach/Musik Spektakel wird auf der Plattform lichess von Sonntag, 31. Mai - Beginn um 19.00 Uhr - bis Montag, 01. Juni, Ende um 01.00 Uhr, am PC gespielt. Insgesamt können sich bis zu 50 Teilnehmer anmelden. Die Bedenkzeit beträgt im Schnellschachmodus 15 Minuten plus 15 Sekunden pro Zug.

Bisher haben sich Schachfreunde aus Belgien, Frankreich, den Niederlanden, Österreich und Deutschland gemeldet.
Zum derzeitigen Favoritenkreis zählen Andreas Peschel vom Bundesligisten SG Solingen und der Unterfranke Timo Helm vom Regionalligisten SK 1933 Bad Neustadt. Helm hat bereits das Turnier RmC in der fünften Ausspielung 2017 gewonnen. Auch der Dortmunder Markus Korte reiht sich in den Kreis der eifrigen Punktesammler ein. Er startet für Ecole Francaise d`Echecs Metz. Da möchte natürlich auch der Unterallgäuer Jens Zimmermann von SF Bad Grönenbach mitmischen. Gute Aussichten auf viele Punkte werden auch den beiden Holländern Wim Eveleens, SV De Amstel, und Lucien Deschuyteneer, VPTD Geraardsbergen, zugeschrieben.

Damit die Teilnehmer nicht auf die für das Turnier typische Rockmusik verzichten müssen, damit also das Flair des Rock meets Chess erhalten bleibt, wird die vollen sechs Stunden abwechslungsreiche Rockmusik per Teamspeak an die Lautsprecher zuhause gesendet.Organisator Wolfgang Max Schmitt freut sich auf ein hoffentlich einmaliges Online Turnier und auf die Rückkehr zum normalen Modus „face to face“ im Jahre 2021.

Turnierausschreibung siehe www.rockmeetschess.de.