Aktuelles Schach

Schach: Anstatt Grillen ein Sieg

Eigentlich wollte Vladimir Stepanek am Muttertag 12.05.19 kein Schach spielen, da er von Verwandten zum Grillen eingeladen war. Nachdem aber Grillen buchstäblich ins Wasser gefallen ist, hat er sich doch kurzfristig entschlossen am eintägigen Turnier WAM (Würtembergische Amateurmeisterschaft) in Jedesheim bei Illertissen teilzunehmen.
Mitgenommen hat er den Abteilungskollegen Gerd Geiger. Die Anreise erfolgte klimaschonend mit dem Zug.

Gespielt wurde in Vierer Gruppen, jeder gegen jeden. Nach zwei Runden stand dann der als Outsider gehandelte Stepanek mit voller Punktzahl an der Tabellenspitze. Die Entscheidung brachte die dritte Partie, wo er gegen den favorisierten Lokalmatadoren antreten musste. Nach schwierigem Springerendspiel könnte er dann Remis halten und den Gruppensieg sichern. Wie man sieht, ist schlechtes Wetter auch für etwas gut!!
Gerd Geiger kämpfte tapfer in einer anderen Gruppe. Nach der 2. Runde stand er mit 1,5 Punkten da und alles war möglich. In der 3. Partie übersah er aber ein Abzugsschach und verlor. Das Resultat  war dann der 3. Platz