Aktuelles Schach

Rock meets Chess

Von Pfingstsonntag auf Pfingstmontag startet beim ASV Martinszell die vierte Auflage des Schnellschachturniers “Rock meets Chess”. Der Start ist um 21.00 Uhr im Sportheim am Fußballplatz. Dann stehen 13 Runden Schnellschach mit einer Bedenkzeit von 25 Minuten, begleitet von Rockmusik, für die mehr als 20 Teilnehmer auf dem Programm.

Das Turnier selbst hat sich seit seiner erstmaligen Ausspielung im Jahr 2013, mit 12 Teilnehmern, zu einem kleinen internationalen Event gemausert. Mit Anmeldungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sitzen sich in einem wirklich hochkarätigen Teilnehmerfeld die Schachspieler am Brett gegenüber. Als Topfavorit und Sieger des Jahres 2014 geht der FIDE Meister Christoph Lipok vom SK Göggingen aus der 2. Bundesliga ins Rennen. Mit Thorsten Zehrfeld von SK Rochade Augsburg, Ulrich Kapfer vom SC Dillingen und Dr. Thomas Bacherler vom SK Marktoberdorf versuchen drei starke Schwäbische Schachfreunde, ihm Paroli zu bieten. Die weiteste Anreise hat Kevin Dannhäuser vom Zwickauer SC, aus der Automobilmetropole Sachsens. Neben ihm versuchen auch Johann Püringer vom SK Götzis und Harald Amann vom SC Bregenz um den Titel “RmC 2016” mitzuspielen. Außenseiterchancen werden noch Günther Dorner aus Götzis, Martin Mauthner aus Bregenz und Helmut Pfalzer aus Memmingen eingeräumt.

Am Montag früh gegen sieben Uhr wird der Sieger 2016 feststehen.
Nach der Siegerehrung steht noch das gemeinsame Frühstück aller Teilnehmer an.
Derzeit können sich Organisator Wolfgang Max Schmitt und sein Team über 24 Anmeldungen freuen.