Geschichte

Wer ist der Schöpfer unseres Vereinemblems !?



Viele Vereinsmitglieder haben sich sicher schon gefragt, seit wann besteht unseres Vereinsemblem und wer hat es entworfen:

Im Jahr der Gründung des ASV Martinszell (1948) hat Gründungsmitglied Walter Hiebel, als damals 21-jähriger, in einer Werkstatt bei Wolfis einen Holzteller gedrechselt und darauf, das von ihm entworfene Emblem, eingebrannt und ausgemalt.

Das dazu  notwendige Elektrogerät zum einbrennen der Gravur wurde von dem inzwischen verstorbenen Vereinsmitglied Kurt Fritsche hergestellt.

Der Holzteller lag über 60 Jahre im Dachboden von Walter Hiebel.

Zur Erinnerung an die Anfänge des ASV übergab Walter Hiebel, im Rahmen eines Zusammentreffens, das einmalige und historische Exemplar an unserem Beirat-Vorsitzenden  Fred Günther, der ebenfalls zu den Gründungsmitgliedern zählt.

Das Emblem von Walter Hiebel  dient seit den Anfängen des ASV als Vorlage für unser Vereinslogo und ist ein bekanntes Markenzeichen unseres Vereines.

Auf Bitte von Walter Hiebel wird der Holzteller in unserem Vereinsjugendheim  einen gebührenden Platz erhalten.

Walter Hiebel ist Kriegsheimkehrer und Heimatvertriebener.  In Wolfis bei Rottach fand er, zusammen mit seiner Mutter, eine neue Heimat. Später siedelte er nach Oberdorf um. Inzwischen lebt er in Sonthofen.