Aktuelles Schach

Erneuter Erfolg für die Schachabteilung

Bei der WAM (Württembergische Amateurmeisterschaft) am 21.05.17 in Jedesheim bei Illertissen konnte sich unser Teamkollege Dietmar Hochstatter von der Außenseiterposition aus durchsetzen.

In der Gruppe 12 hat er zwei Punkte ergattert und in einer spektakulären Blitzschachentscheidung den WAM Titel geholt.

Wir gratulieren sehr herzlich!

Rock meets Chess 2017

Schon zum 2. Mal trafen sich Schachspieler aus nah und fern zum Kultschachturnier "Rock meets Chess" im Vereinsheim. In der Nacht auf  01. Mai spielten sie 11 Stunden bei Rockoldies, aufgelegt von DJ W.M. Schmitt . Der erste Preis, eine Flasche Single Malt Whiskey, ging dieses Jahr nach Franken, an Timo Helm aus Bad Königshofen.

Schach: Wir sind Meister

Die Überraschung in der A Klasse Südschwaben ist perfekt.

Am letzten Spieltag der Liga hat unser erstes Team mit einem Auswärtssieg gegen Buchenberg, Ergebnis 3 1/2 : 2 1/2, den Meistertitel errungen. Nach ca. 2 1/2 Stunden stand es zwischenzeitlich 2 1/2 : 0 ( nach Remis von W.M. Schmitt und Siegpunkten von Stepanek und Zang). T. Lechner bot seinem Gegner umgehend Remis, das angenommen wurde und mit dieser klugen Taktik sicherte er uns den Meistertitel. Die Niederlage von H. Rascher  und das Remis von Jan Weber änderten nichts daran.

Die erste Mannschaft steigt in die höchste Liga von Südschwaben auf und spielt in der nächsten Saison an 8 Brettern.


Stehend von links: Helena Rascher, Wolfgang M. Schmitt, Thorsten Zang
Sitzend von Links: Jan Weber, Vladimir Stepanek, Mannschaftsführer Toni Lechner

Die zweite Mannschaft kämpfte in Bad Grönenbach um den Klassenerhalt und holte mit 2:2 Punkten ein Remis. Nach der letzten Runde standen am Tabellenende 3 Mannschaften mit gleicher Punktzahl. Die schlechteste Feinwertung bedeutete dennoch den Abstieg in die C Klasse. Da war der Sieg von F. Eder und die beiden Remis von G. Geiger und P. Micheler nicht ausreichend.

In der C Klasse machte es die dritte Mannschaft besser, sie siegte in Bernbeuren mit 2 : 1. C. Zeberle und B. Hestler konnten sich in die Siegerliste eintragen.

Schach: Mannschaftsliga Südschwaben 6. Runde

Laut Spielplan hatten unsere Mannschaften der A und B Klasse am Samstag, den 18.03. gleichzeitig ein Heimspiel. Im Vereinsheim wurde an insgesamt zehn Brettern gekämpft.

A Klasse: Martinszell bleibt Tabellenführer

Unser erstes Team musste die Tabellenführung gegen Kaufbeuren verteidigen. Der erste Punkt wurde uns durch das Fernbleiben der gegnerischen Spielerin geschenkt. Thorsten Zang, normalerweise bekannt durch lange Partien, beendete diesmal als erster sein Spiel, mit einem Sieg.  Auch Helena Rascher war erfolgreich. Zwischenstand: 3 : 0 für Martinszell; Vladimir Stepanek und Jan Weber holten ebenfalls jeweils einen Punkt. Dadurch schmerzte die Niederlage von Wolfgang M. Schmitt nicht so sehr.
Endstand: 5 : 1 für Martinszell

Am 29.04. entscheidet sich beim letzten Spiel der Liga gegen Buchenberg die Meisterschaft.

B Klasse

Unser zweites Team war diesmal der Mannschaft aus Obergünzburg nicht gewachsen, unterlag klar 0:4 und ist damit abstiegsgefährdet. Die Entscheidung fällt ebenfalls am 29.04. beim Auswärtsspiel in Bad Grönenbach.

 

Interessanter Schachnachmittag

Am Samstag, 11.03.17 haben wir einen spielintensiven Nachmittag im Vereinsheim verbracht.

Als erstes wurde das Ligaspiel in der C Klasse gegen Dietmannsried ausgetragen. Am Ende waren wir  mit 1 1/2 zu 2 1/2 Punkten knapp die unterlegene Mannschaft. Dennoch gratulieren wir unserer Eva Veit, die gleich bei ihrem ersten Spiel einen Sieg errang und unserer Inge Vonroth, die klugerweise mit ihrem Remisangebot einen 1/2 Punkt sicherte.

Unsere neue Spielerinnen Eva und Anna Veit Der mutige Vereinsmeister W.M. Schmitt
(sein Motto: Ein Leben ohne Schach ist möglich, aber sinnlos!)

Anschließend stand das erste Martinszeller Simultan auf dem Programm. Unser neuer Vereinsmeister Wolfgang M. Schmitt kämpfte gleichzeitig gegen neun Spieler und kam ganz schön ins Schwitzen. Solche Aktionen wagen in der Regel nur Großmeister oder sehr gute Schachspieler.
Nach zwei Stunden kam es zu einem total ausgeglichenen Ergebnis. 3 Siege, 3 Remis und 3 Niederlagen für den Meister.
Besonders gratulieren wir Adolf Köberle zu seinem ersten Sieg gegen einen viel stärkeren Gegner.

Gleich nächsten Samstag geht es weiter in der Mannschaftsliga, bei der die erste Mannschaft zuhause ihre Tabellenführung gegen den drittplatzierten Kaufbeuern verteidigen muss.

Mannschaftsliga Südschwaben 5. Runde

 B Klasse

Der Spielplan führte unsere zweite Mannschaft am Samstag, 18.02. nach Ottobeuren. Die Begegnung entwickelte sich anfangs gut für uns, da Patrick Micheler seine Partie gegen einen viel stärkeren Gegner gewann. Doch dann unterliefen Stepanek und Hochstatter grobe Fehler und plötzlich stand es 2:1 für Ottobeuren. Glücklicherweise konnte  Fabian Eder nach einem interessanten Endspiel die Partie zum Sieg führen. Resultat: 2:2  Die " Zweite" steht auf dem 5. Platz auf der Tabelle, 2 Punkte vor dem Abstiegsplatz.

 A Klasse

Unser erstes Team spielte in Memmingen und erlitt die erste Niederlage der Saison!! Für uns gepunktet haben Thorsten Zang 1 Punkt, Toni Lechner, W.M. Schmitt und Helena Rascher jeweils 1/2 Punkt. Ihre Partien verloren Hanna D. Gröger und Jan Weber. Resultat: 2 1/2 : 3 1/2 für MM. Die "Erste" ist weiterhin Tabellenführer, aber mit nur einem Punkt Vorsprung auf Dietmannsried und Kaufbeuren.

Am 18.03. kommt es zum Vorentscheid, da Kaufbeuren in unserem Vereinsheim zu Gast ist und uns überholen will.